Schulpartnerschaft mit Polen, Deutsch-Polnisches Jugendwerk proBerufsOrientierung Lions-Quest-Programm ECDL - European Computer Driving Licence Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage Humanitäre Schule

Sponsorenlauf

"Wir laufen für den Sport an der Erich-Kästner-Realschule Tostedt"

Neben den traditionellen Bundesjugendspielen wurde in diesem Jahr der Erwerb des Laufabzeichens angeboten. Das erfolgte im Rahmen unserer Festwoche am Freitag, dem 24. Juni 2005 von 9 bis 11 Uhr. Um den Ausdauerlauf mit einem „guten Zweck" zu verbinden, wurde diese Veranstaltung gleichzeitig als „Sponsorenlauf" durchgeführt.

Was verbirgt sich dahinter?

Die Schülerinnen und Schüler gingen mit einem Sponsorenvertrag zu ihren Eltern, Verwandten, Bekannten oder zu örtlichen Betrieben und baten sie, eine Sponsorenverpflichtung einzugehen. Dabei konnte jede Schülerin und jeder Schüler auch mehrere Sponsorenverträge abschließen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bekam eine Startkarte, auf der die gelaufene Zeit notiert wurde.

Die Laufzeit betrug mindestens 15 Minuten, maximal 2 Stunden: Gehen war nicht erlaubt. Jede bewältigte Zeiteinheit von 15 Minuten wurde vom Sponsor mit mindestens 1 € unterstützt. Eine Ausnahme bildeten die „Walker". Bei ihnen betrug die Zeiteinheit 30 Minuten.

Nach dem Lauf gingen die Schülerinnen und Schüler mit der Startkarte zu ihren Sponsoren und holten das Geld ab.

  

Der Erlös des Laufes kam in diesem Jahr ausschließlich dem Sport an der Erich-Kästner-Realschule Tostedt zugute.

  • So brauchen wir für unsere sportbegeisterten Schüler unbedingt einen zweiten Basketballkorb auf dem Schulhof.
  • Auch die Fußball-Schulmannschaften benötigen neue Trikots.
  • Für unsere Basketball-Aktivitäten im Sportunterricht hätten wir gern eine vollständige Ausrüstung.
  • Schließlich könnten wir noch weitere Geräte sowie Schläger- und Ballmaterial gebrauchen.

Mit der Aktion „Wir laufen für den Sport an der Erich-Kästner-Realschule Tostedt" sollen die genannten Maßnahmen finanziert werden.