Schulpartnerschaft mit Polen, Deutsch-Polnisches Jugendwerk proBerufsOrientierung Lions-Quest-Programm ECDL - European Computer Driving Licence Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage Humanitäre Schule

Schule ohne Rassismus

Ausgehend von der Fachschaft Geschichte startete in 2007 eine Unterschriftenaktion mit dem Ziel, 75% aller an der Schule befindlichen Personen durch Unterschrift zu verpflichten, sich aktiv gegen Rassismus einzusetzen bzw. sich an friedensfördernden Maßnahmen und Aktionen zu beteiligen.

Das ist uns überzeugend gelungen und die Erich-Kästner-Realschule erhält als Anerkennung den Titel

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.

 

Diese Aktion wird unterstützt und gefördert vom Niedersächsischen Kultusministerium.

Die für die Titelverleihung notwendige Patenschaft hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. übernommen. Vielen Dank dafür.

Mit dem Volksbund hat sich in den letzten drei Jahren eine enge Zusammenarbeit entwickelt.

So wurde von 8. Klassen eine

  • Pflegepatenschaft für die Kriegsgräberstätte in Königsmoor übernommen
  • Klassenfahrten in die Jugendbegegnungsstätte am Golm (Insel Usedom)  wurden organisiert  und 
  • Projekttage auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers Sandbostel (südlich von Bremervörde) durchgeführt.

Weitere gemeinsame Projekte sind geplant.

Um den Titel auch weiterhin führen zu dürfen, hat sich die Erich-Kästner-Realschule verpflichtet, regelmäßig Projekte anzubieten und durchzuführen, die der Friedenserziehung dienen und den Gedanken der Völkerverständigung erfassen und unterstützen (siehe auch §2 Niedersächsisches Schulgesetz).