Chemie

Schulinterner Arbeitsplan 

Die Chemiefachkonferenz der Erich-Kästner-Realschule hat für die zu unterrichtenden Inhalte des Faches verbindliche Absprachen für jede Jahrgangsstufe getroffen. Das bedeutet, dass in jeder Klasse jeden Jahrgangs die gleichen Themen behandelt werden. Dadurch wird ein einheitlicher Lernstand aller Klassen gesichert, sodass z. B. ein Lehrerwechsel von einem Jahrgang zu anderen keinerlei Probleme birgt. 

In den Klassenstufen 5-9 wird das Fach epochal (d.h. nur ein Halbjahr) zweistündig unterrichtet. In Klasse 10 wird Chemie das ganze Schuljahr hindurch zweistündig erteilt. Weiterhin soll bei entsprechender Lehrerversorgung in dieser Stufe ein Wahlpflichtkurs Chemie angeboten werden. Hier kommen die Schülerinnen und Schüler über die allgemeinen Lerninhalte hinaus mit chemischen Phänomenen in Kontakt. Ein besonders hoher Anteil an Schülerexperimenten ist die große Stärke dieses Kurses.

Grundsätze des Chemieunterrichtes

Neben der Kenntnis der chemischen Grundlagen sollen die Schülerinnen und Schüler besonders im praktischen Umgang an das Fach herangeführt werden. Von Beginn des Unterrichts an werden die Schüler zum selbstständigen Experimentieren angeleitet. So wird in der 5. Klasse z. B. eine Chemieraum-Rallye gemacht und jeder Schüler muss einen Bunsenbrenner-Führerschein erwerben. Hierbei steht immer auch der Aspekt der Sicherheit im Vordergrund. So wird zu Beginn jeden Schuljahres mit jeder Klasse detailliert besprochen, welche Vorsichtsmaßnahmen beim Experimentieren oder im Falle eines Feueralarms zu bedenken sind.

Es wird großer Wert darauf gelegt, den Schülerinnen und Schülern grundlegende Zusammenhänge zwischen den naturwissenschaftlichen Fächern zu vermitteln, um fächerübergreifendes Lernen zu unterstützen. So werden z. B. die in der Chemie vermittelten Grundlagen zum Aufbau der Atome später im Fach Physik aufgegriffen und vertieft.

Neben klassischen Inhalten werden auch aktuelle Aspekte wie der Treibhauseffekt im Chemieunterricht behandelt. Generell sollen die Schülerinnen und Schülern mit möglichst vielen Inhalten vertraut gemacht werden.

Schriftliche Arbeiten

In allen Jahrgängen werden zwei schriftliche Arbeiten geschrieben. Um selbständiges Lernen und Arbeiten zu unterstützen, werden im 10. Jahrgang auch Referate gehalten und eine kleine Studienarbeit zum Themenkreis Organik bearbeitet. 

Was brennt denn da?