Mathematik

 

Wir Lehrerinnen und Lehrer an der Erich-Kästner-Realschule Tostedt arbeiten in der Mathematikfachschaft in Jahrgangsteams. Das heißt, dass sich Fachlehrer, die im gleichen Jahrgang unterrichten, bei der Themenwahl abstimmen, Unterrichtsmaterialien und Erfahrungen austauschen und ihre Klassenarbeiten, so weit möglich, parallel schreiben. Zur besseren Vorbereitung dieser Arbeiten geben wir Checklisten zur Selbsteinschätzung mit Vorschlägen von Übungsaufgaben heraus, sodass alle Kinder gleichermaßen die Möglichkeit haben, sich auf die Arbeit vorzubereiten. Unsere Unterrichtsthemen verknüpfen wir mit den Lehrplänen in Technik, Physik, Wirtschaft und Erdkunde.

In der 6. Klassenstufe wird sogar ein WPK Mathe- Spielen, Knobeln, Basteln“ angeboten, der neben Schulgarten und Technik für eine Schuljahreshälfte gewählt werden kann. Die Schüler haben im WPK die Möglichkeit, mathematische Inhalte spielerisch und gestalterisch zu erfassen.

                           

                                                      

(Fotos: Gruppenaufgabe 3D Bilder in Anlehnung an den Künstler Victor Vasarely" aus Rautenvorlagen)

Selbstverständlich erfolgt auch der Mathematikunterricht – je nach Thema – handlungsorientiert. So erarbeiten wir uns das Bruchrechnen mit Legekreisen, Flächeninhalte mit Tangram oder Volumen mit dem Somawürfel sowie mit dem Erstellen von Kantenmodellen und Körpernetzen, die wir danach berechnen.

                                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                                                                             

                                                                         

Um allen Schülern gerecht zu werden, achten wir bei der Aufgabenstellung auf differenziertes Unterrichtsmaterial und arbeiten mit einem entsprechenden dafür konzipierten differenzierenden Lehrwerk.

Als Motivationsschub bieten wir die Teilnahme an Mathematik Wettbewerben an, die schulintern organisiert und angeboten werden:

• Mathematik im Advent-Wettbewerb (2015-2018)
• Känguru Wettbewerb“ (seit 2019). 

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.mathe-kaenguru.de/

 

Weitere Informationen:

Nach den Standards für den Mathematikunterricht an Realschulen und dem Kerncurriculum sollen die Schülerinnen und Schüler hier ihre bisher erworbenen Qualifikationen festigen und erweitern. Sie sollen die Bedeutung der Mathematik für

  • ihre persönliche Bildung,

  • ihre schulische bzw.

  • berufliche Weiterbildung erkennen

  • und die dazu notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten erwerben.

  • Der Mathematikunterricht soll sie zu logischem und funktionalem Denken, sowie zu sachlichem Argumentieren

    anleiten und ihr Abstraktionsvermögen entwickeln.

 

Leistungsmessung und Leistungsbeurteilung im Fach

 

• Die Zensur im Fach Mathematik setzt sich zu 50% aus den schriftlichen, zu 20% aus den mündlichen und ebenfalls zu 30% aus den fachspezifischen Leistungen zusammen.

  • Es werden vier bis fünf schriftliche Arbeiten pro Schuljahr geschrieben. Neben den Ergebnissen werden bei der Zensierung der Arbeiten auch die Zwischenschritte berücksichtigt. Die Aufgaben einer Arbeit sollen über reine Reproduktionen hinausgehen, d.h. es werden auch Aufgaben gestellt, die Transferleistungen erfordern. Der Zeitraum für eine Arbeit soll höchstens zwei Unterrichtsstunden betragen.

  • (Ausnahme: Die Prüfungsarbeit in den 10. Klassen erstreckt sich über 150 Minuten.)

 

Zu den mündlichen Leistungen zählen

  • die Beteiligung am Unterrichtsgespräch

  • der Gehalt der Beiträge

  • weiterführende Beiträge

  • eine sachangemessene sprachliche Darstellung

  • die Anwendung der Fachsprache

  • Selbstständigkeit

  • Kooperationsfähigkeit

  • Transfers

  • Lösungsstrategien

  • die häusliche Mitarbeit

 

Zu den fachspezifischen Leistungen zählen

  • die Überprüfung mathematischer Fähigkeiten

  • Skizzen und grafische Darstellungen

  • die Handhabung von Zirkel, Lineal und Geodreieck

  • exakte Durchführung und Beschreibung von Konstruktionen

  • die sachgerechte Benutzung des Taschenrechners

  • das Anlegen von Tabellen und Diagrammen

  • die strukturierte Darstellung der Lösungswege

  • die Mathematisierung von Sachproblemen

  • Lernkontrollen

  • Referate

  • Kopfrechnen