Gestaltendes Werken

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 und 6 wählen für je ein Halbjahr zwischen den Fächern Gestaltendes Werken und Textiles Gestalten. Beide Fächer gehören in diesen Klassenstufen zum Pflichtbereich. In den Klassenstufen 7 und 8 kann das Fach Gestaltendes Werken als Wahlpflichtunterricht angeboten werden.

5. Klasse:

Flachkeramik

  • Hände als Werkzeuge begreifen lernen
  • Werkstoffe und Werkzeuge kennen
  • Ton durch Kneten und Anfeuchten vorbereiten können  ggf. Einmischen von Restton
  • Glätttechniken ausführen können
  • Feucht- und Trockenglättverfahren
  • Trocknungszeit in Abhängigkeit vom Werkstück einschätzen können
  • Oberflächen gestalten und Glasuren ausführen können
  • Schrüh- und Glasurbrand
  • Hohlkörperkeramik

Hohlkörper planen und gestalten können

  • Hohlkörpertechnik sicher ausführen können: Aufbautechnik, Halbkugeltechnik oder Aushöhltechnik

 6. Klasse:

Produktgestaltung mit Holz

  • Werkstoffe und Werkzeuge kennen
  • Holz als Naturprodukt
  • Fachsprache anwenden können
  • Werkstoffe und Werkzeuge sachgerecht und sicherheitsbewusst einsetzen
  • Arbeitsplanung in Entwurfsform
  • Arbeitsschritte planen können
  • Werkverfahren: Trennen, Fügen

Produktgestaltung mit Metall

  • Werkstoffe und Werkzeuge kennen
  • Metall als Werkstoff mit hohem Materialwiderstand
  • Fachsprache anwenden können
  • Werkstoffe und Werkzeuge sachgerecht und sicherheitsbewusst einsetzen
  • Arbeitsplanung in Entwurfsform
  • Arbeitsschritte planen können
  • Werkverfahren: Trennen, Umformen, Fügen